Text: jörg koch aus De:Bug 02

Konfigurationen. Zwischen Kunst und Medien
Unter diesem Titel haben mehrere Hochschulen einen internationalen Kongreß anläßlich der Dokumenta X organisiert. Stattfindend vom 4.-7. September in Kassel will der Kongreß einen Beitrag zur Analyse der Wechselwirkungen zwischen alten und neuen Medien im Kontext der Kunst leisten.
Mehr Infos unter http://www.uni-kassel.de/wz2/confg.media.art, fon +49/561/804-2805, fax +49/561/804-2811

Mars…Shmars.
NASA Wissenschaftler sind natürlich die Prototypen von Nerds schlechthin. Parallelen kann man schon bei so Nebensächlichkeiten wie Kleidung erkennen: Die typische Nerd-Kluft bestehend aus ausgebeulten Khaki-Hosen und Polo-Shirts sind bei der NASA, wie man bei den Pathfinder-Pressekonferenzen sehen konnte, auch en vogue. Probleme werden ähnlich gelöst wie bei Nerds. Einfach restarten. Als der Mars-Rover sich nicht mehr bewegen ließ, kamen die NASA-Wissenschaftler nach langwierigen Beratungen zur folgenden Lösung: Der Rover wurde über Nacht ausgeschaltet und am nächsten Mars-Morgen wieder reaktiviert. Es funktionierte. “It’s just like having your screen lock up on you when you’re using Microsoft Word or something. You’ve got to hit the reset button,” sagte der NASA-Sprecher.

Microsoft-Bashing oder Where they want to go today, tomorrow and forever
InterNic besitzt immer noch das Monopol auf die Vergabe von Domain-Namen. Man kann deren Database durchforsten und erhält oftmals Einblicke in geplante, geheime Projekte von Firmen, die frühzeitig den Domain-Namen gesichert haben. Interessanterweise hat Microsoft Corporation, beheimatet in Redmond, Wa., u.a. die folgenden Domains angemeldet: BILL-IS-LORD.COM, RESISTANCE-IS-FUTILE.COM, WESHALLPREVAIL.COM. Allerdings stellte es sich heraus, daß Hacker diese Domains im Namen von Microsoft bestellt hatten. Gelungener Prank. Microsoft hat mittlerweile die Domains abbestellt…wieso bloß?

Domain tr*s chic
Wer will schon eine Web-Adresse mit einer piefigen Ò.deÓ-Endung haben? Wesentlich schicker dagegen ist eine Domain des Pazifikstaates Tonga. Die altbewährten Silicon Valley-Haudegen Eric Lyons und Eric Gullichsen haben einen Deal mit dem Tonga-Konsulat in San Francisco abgeschlossen, der es ihnen ermöglicht, tonganesische Domain-Namen für $100 zu vertickern. Mehr Infos unter http://www.tonic.to

Internet wichtiger als Radio
Keine Buzz-Newsbits ohne eine nicht-relevante Statistik. Laut einer Studie von Comcult Research (http://www.comcult.de) können deutsche Internet-User eher auf das Radio verzichten als auf das Internet. Vor die Wahl gestellt, auf welches Medium sie am ehesten verzichten können, wenn sie sich entscheiden müßten, nannten nur 21,7 Prozent das Internet. Das Radio würden doppelt so viele opfern.

Irgendwas machen _wir_ falsch…
Der 20-jährige Student Dennis Fong, besser bekannt unter seinem online-Pseudonym Thresh, aus Berkeley gewann vergangenen Monat bei einem Contest $5000, eine fette Computeranlage und ein …. rotes Ferrari 328 GTS Cabriolet. Thresh wurde als weltbester Spieler bei einem Quake-Contest namens ÒRed AnnihilationÓ in Atlanta gekürt… Jetzt haben schon Quakespieler Pop-Appeal.

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.