Digicam mit Projektor
Text: Sascha Kösch aus De:Bug 149

Eine kleine Kompaktkamera mit Projektor. Das klingt verheißungsvoll. Auch wenn man erst mal nicht genau weiß, wann man das brauchen könnte: Wenn Funktionen in einem Gerät verschmelzen, ist man sowieso begeistert.

Die gesammelten Spezifikationen stehen da erst mal hinten an, obwohl die S1100pj mit 14 Megapixel, HD Videos (720p), diversen Bildstabilisationen, Touchscreen, Gesichtserkennung und Lachauslöser etc. für eine Kleinbildkamera durchaus überzeugen und die Bilder und Videos die für Nikons dieser Klasse gewohnte Qualität liefern. Zurück zum Projektor. Man darf von einem so kleinen – die Kamera ist wirklich nicht merklich größer als andere Taschenknipser – Projektor nicht allzu viel erwarten.

Wirklich spannend wird es vor allem im Dunkeln, denn ansonsten sind die 14 Lumen einfach zu schwach, um etwas Größeres als ein Album-Cover für alle sichtbar zu projizieren. Je größer die Entfernung, desto mehr schwinden auch die Farben. Der Effekt, auf Partys oder anderen Zusammenkünften Bilder mal so eben an die Wand zu werfen, ist aber nicht zu unterschätzen. Öffentlichkeit aus der Hosentasche.

Partygag mit fortschrittlichen Ambitionen
Und dass man auf die projizierten Bilder auch noch malen oder kleine Icons stempeln kann, lässt Kinderaugen ganz groß werden. Ein Gadget für alle, die vorne dran sein wollen in der Entwicklung. Und durch die Spielzeug-Qualitäten sollte man sich nicht über die sonstigen Qualitäten der Kamera hinwegtäuschen lassen. Ein Partygag, der einen dennoch an den Fortschritt glauben lässt. Die Auflösung des Projektors ist mit VGA durchaus für seine Zwecke ok, auch die Möglichkeit, die Kamera als Picoprojektor für den Rechner zu nutzen, macht bei reduzierteren Bildinhalten durchaus Sinn.

Bedenken muss man aber insofern haben, als dass die Batterie im Projektor-Betrieb nur eine Stunde durchhält. Für etwas über 300 Euro ist die S1100pj ein Gadgetschritt nach vorne, ob man dabei sein will, muss man, wie immer bei Neuentwicklungen, selbst abwägen. Hat man diese Entscheidung mit einem klaren “Her damit” getroffen, dann ist der einzige Nachteil der etwas schwergängige Touchscreen.

http://www.nikon.de

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.