Sandisk 12GB microSDHC
Text: Sascha Kösch aus De:Bug 120


12GB. Size matters! In diesen Flohzirkus da oben passt mehr als in drei Turn-Of-The-Century-Ikonen Bondi-iMacs. Vor dreißig Jahren, als der Dollar noch was wert war und Punk erfunden wurde, durfte man dafür noch Millionen hinblättern. Anders gesagt: knapp zwei Wikipedias mit Bildern, knapp fünf ohne, unkomprimiert aus dem P2P-Netz gezogen.

Gezippt und auf A4 in 12 Punkt ausgedruckt, kann man damit die Erde dreimal in – zugegeben redundantem – Wissen verpacken. Heiliger Christo! Oder: immerhin ein Bit für jeden Stern in der Milchstraße, für alle, die wahre Größe lieber in Bling ausgedrückt haben wollen. Stell die Bits auf Random, sag 1 für an, 0 für aus, und du hast die sensationellste Lichtorgel der Welt gesteuert vom Accelerometer in deinem Handy. Oder schnapp dir immerhin knapp 16 Bit zum Adressieren aller deiner möglichen sechseinhalb Milliarden Freunde.

Wow! Puh! Yeah! Zum Runterkommen. Das ist nicht mal eine Halbe Blu-ray. Und falls ihr euch trotzdem noch im Größenwahnmodus befindet: Die zwölf Gigabyte reichen nicht mal für eine Stunde des weltweiten Penisverlängerungsspamvolumens.
http://www.sandisk.com

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.