Design für überbezahlte UK-DJs
Text: Anton Waldt aus De:Bug 127


Der Designer Matthew Plummer-Fernandez hat nicht nur einen beeindruckenden Namen, sondern auch ein Händchen für crossmediale Gestaltung: Sein Sound Chair besteht aus Audiowellenformen, die aus Polyäthylen-Platten geschnitten und aneinander geklebt wurden, um einen Sessel für bequeme Sound-Lümmel zu bilden.

Plummer-Fernandez hat nach eigenen Angaben nicht weniger als 719 Klänge kreiert, bevor er den Dreh raus hatte und der Frequenzverlauf eine Basis-Sesselform ergab. Anschließend wurde der Sessel-Sound leicht variiert, um die Lehnen und eine lebendige Sitzfläche zu bilden. Ein echtes Must für die Studios gut gepuderter UK-DJs: Für schlappe 3.950 Pfund in allen vier Selfridges-Kaufhäusern.

http://www.plummerfernandez.com

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.