Switcheroo heißt Streetstyle Fotografie mal ganz anders
Text: Timo Feldhaus aus De:Bug 152


Ja was soll denn hier los sein? Gibt es ein Problemchen oder ist es Streetstyle? Man weiß nicht so recht, bis man plötzlich merkt: Die haben getauscht. Weiblein und Männlein haben zwischen den Fotos die Klamotten des anderen Gendermenschen angezogen und – ach – guck mal, sieht ja überhaupt nicht anders aus. Sieht ja aus wie angegossen. Saß vorher nicht und nachher auch nicht.

Die eigentliche Erkenntnis aus dem Projekt Switcheroo der Fotografin und Musikerin Hana ist eine gute oder schlechte, je nachdem wie man die Klamottenkiste dreht. In der Indie-Wear westlicher Großstädte liegen jegliche Geschlechtergrenzen brach. Die Streifen-Strickjacken-Tüdel-Jeans-Jearsey-Klamotten hängen an allen gleich betulich herab. Irgendwie schön. Aber auch grauenvoll. Nur das Kleid kann noch einen Unterschied machen.

http://www.sincerelyhana.com

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.