article placeholder

Augmented Art: Die neue Leinwand

Welten wollen gefüllt werden. Freiräume mit Leben ausgestattet. Die Plattform "Beck's Gold Urban Experiences" eröffnet in Berlin eine von vielen Veranstaltungen, in der unterschiedliche kreative Disziplinen für einen Tag fusionieren. In dem intermediären Geflecht aus Graffiti-Künstlern, Modedesignern, Filmemachern oder Architekten finden wir den finnischen Medienkünstler Jussi Ängeslevä, der uns das Potential der AR für die bildende Kunst erklärt.
article placeholder

Florentijn Hofmans merkwürdige Wirklichkeit

Die aktuelle Ausgabe der De:Bug ist dem Thema Augmented Reality gewidmet, der erweiterten Realität. Das passende Cover-Motiv stammt von dem niederländischen Künstler Florentijn Hofman, der die Realität mit dem "Rubber Duck Project" um 16 Meter große, gelbe Quitscheenten erweitert.