article placeholder

JAPAN: Kiyoshi Kurosawa – Kino und Hypnose

Der japanische Regisseur Kiyoshi Kurosawa brachte 1997 mit "Cure" den vielleicht besten Vertreter des so genannten "J-Horrors" auf die Leinwände der hiesigen Programmkinos. Sein jüngster Film "Tokyo Sonata" scheint auf dem ersten Blick ein Gegenentwurf zum hypnotischen Suspense des Klassikers, aber auch nur auf dem ersten Blick. Ein Portrait.