Konkurrenz für Blackberry und Nokias N-Serie
Text: Sascha Kösch aus De:Bug 110


Das P990i dürfte SonyEricssons bester Angriff auf Blackberry sein und gleichzeitig der N-Serie von Nokia Konkurrenz machen. PushEmail, WiFi, Videotelefonie, Opera 8, UMTS, Virenschutz und Firewall, VPN und Visitenkartenscanner. Und dabei setzt man gerade auch auf Zusatzentwickler von Software, funktionaler Ausbau ist also eins der Hauptmerkmale. Weshalb die Infos zum Telefon auch schon seit einer Weile kursieren. Über den Memory Stick Pro Duo ist genügend Speicher zusätzlich zum 80MB internen Speicher vorhanden und der 2,8″ QVCA Touchscreen ist durchaus ausreichend.

Da hier ja weniger auf stilbewusste User, sondern vor allem auf den Business-Kunden gesetzt wird, dürfte auch der Flow der Applikationen – der mir weitaus besser gefällt als z.B. beim W950 – diejenigen zufriedenstellen, die eben schon Erfahrung mit Symbian haben. Die QWERTZ-Tastatur, die sich hinter der ausklappbaren Telefontastatur versteckt, ist allerdings, wie üblich, sehr klein und erfordert schon eine herausragende Maniküre (da man sie mit den Fingernägeln bedienen muss), antwortet aber dafür sehr präzise, und meist gibt es auch noch die Onscreen-Tastatur-Variante für diejenigen, die lieber einen Stift benutzen. Wer schon immer auf SonyEricsson stand, bislang aber mit der Business-Smartphone-Serie nicht ganz zufrieden war, der wird hier nichts mehr vermissen.
http://www.sonyericsson.de

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.