Die Geschichte der Überschneidungen, Überlappungen, Referenzen und Resonanzen von elektronischer Musik und dem, was man heutzutage immer noch irgendwo sicherlich Indie nennt, ist vor allem eine des ständigen Vergessens, der konsequenten Blackouts ganzer Brocken von Musikgeschichte. Da hilft auch die ständige Arbeit an der Front von Plattenbörsen und Flohmärkten nichts, denn dort gehen zwar Musiker und Fans hin, im seltensten Fall allerdings Journalisten. Die Geschichte von Indietronics ist also eine Art ständig wiederholte Laudatio an das musikalische Kurzzeitgedächtnis. aus De:Bug 53

indietronics

Wo war Indietronics?
Auf der Suche nach dem historischen Faden zwischen Elektronik und DIY

Die Geschichte der Überschneidungen, Überlappungen, Referenzen und Resonanzen von elektronischer Musik und dem, was man heutzutage immer noch irgendwo sicherlich Indie nennt, ist vor allem eine des ständigen Vergessens, der konsequenten Blackouts ganzer Brocken von Musikgeschichte. Da hilft auch die ständige Arbeit an der Front von Plattenbörsen und Flohmärkten nichts, denn dort gehen zwar Musiker und Fans hin, im seltensten Fall allerdings Journalisten. Die Geschichte von Indietronics ist also eine Art ständig wiederholte Laudatio an das musikalische Kurzzeitgedächtnis. Obwohl schon in den Anfängen von Punk aus England (weiter wollen wir jetzt erst mal nicht zurückgehen, später schon) die Überschneidungen zwischen Elektronik und DIY nicht zu übersehen waren. Dann funkten allerdings House und Techno dazwischen und ließen alle Beat-Missachter mit ihrer Elektronik im Regen resp. Jugendfreizeitheim stehen. Doch heute ist der Loop endlich perfekt, es herrscht elektronisches Appeasementklima und Indietronics ist alles andere als nur die Leerstelle für die übersehenen Brocken. Elektronische Grundsatzentscheidungen für Club oder Wohnzimmer sind längst gefallen, und im zum Wohnzimmer zurechtgebogenen Club entdecken wir (wieder), dass Gitarren nicht nur Fußangeln sein müssen. Ein Special mit Lali Puna, Hood, Künstler Treu, DNTEL, einer historischen Herleitung, Listen mit Bands über Bands und Labeln über Labeln und “My Bloody Valentine” im Hinterkopf. ….mehr und weiter in der neuen De:Bug ab Freitag den 25.10. in den Läden.

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.