GOGBOT Festival Enschede, 10. - 13. September

uBar_Raketa

Das diesjährige Thema des GOGBOT lautet “Atompunk”. Ungefähr 200 Künstler, Musiker, Designer, Architekten und Techies werden sich in zehn verschiedenen Locations dieser Thematik nähern, die sich irgendwo zwischen den 50ern und heute, Tschernobyl, der Berliner Mauer und dem Koreakonflikt ansiedeln soll. Enschede, so das Ziel, soll in eine Plattform für interaktive Roboter, DDR-Design, autonome Raketenstarts und UFO-Entwicklung verwandelt werden. Plus Musik.

Initiiert wurde das GOGBOT ursprünglich von Bruce Sterlings Planetart, zur 2008er Ausgabe kamen immerhin 15.000 Besucher. Dieses Jahr sollen alle Veranstaltungen kostenlos sein, Ausnahmen gibt es bei den Konzerten. Riecht alles nach einer sauberen Abfahrt zwischen Geist und Wahn, und Enschede ist direkt an der Grenze. Nix wie rüber!

Line-Up:
Alec Empire (Atari Teenage Riot), Bonaparte, Huoratron, Otto Von Schirach, Caspa, Jazzsteppa, Missill, Vunzig Soundsystem, Radboud Mens, Vj Hummer, Clark, Dmx Krew, Cardopusher, Neurobit, Baron Staalhard, Capslock, Malorix, Klaus Womb & Penny Super Pony Strip, Dj Osiris, Jakuza, Walter Langelaar, Bruce Sterling, Black Sun Empire, Emalkay, William S. Burroughs, Martin Riebeek, Bar Raketa, Jacob Kirkegaard, Goto 10, Monolith, Lucid Society, Topotek 1, Wormshop, Youngblood Award, Viavia Oral, Danny Jeroense, Chris Oakley, Stickboy ‘The Robot Drummer’, Wayne Horse + Bfree, Gunter Hohne, Googie Architecture, Comix, New Berlin, Dora Garcia, Patrice Hubert, Erik Fakkeldij, Marnix De Nijs, Boris Debackere, Jan Van Nuenen, 3-1, The Neverporn Community, Danja Vasielev, Katia Pugach, Nils Van Went, Paul Klotz, Robocross, Tijmen Zonneville, Uwe Dobber, Marcel Van Der Drift, Feurerflussigkeitsextrusionshinunwiederzeichnungsmachin, State-X New Forms – X Vektor Talenthunt Presents: Miamia, Glithcore, Boom Boom Du Terre

GOGBOT Festival 2009 – The Atompunk Edition
10. – 13. September, Enschede, NL
http://www.gogbot.nl

3 Responses