Das Ada Album heisst Blondie! Gross! Jetzt müssen wir nur noch Simon Reynolds dazu befragen ;) . Und drauf ist nicht nur ein Everything But The Girl Cover (Each and Everyone) sondern auch ein Yeah Yeah Yeah Cover (Maps) und ein Stück mit Gastgesang von Carolin Bausum (???) und, nein, es ist kein best of ADA, sondern lauter neue Tracks… und sehr viel deeper als viele vielleicht erwartet hätten. Ach, wann wird es wohl die areal live! Seite geben?

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.