200 Sprecher und Workshops rings um die Musik

NTC_BMW_teasergrafik-950x425

Am 5. September startet im Rahmen der Berlin Music Week die Word Konferenz in Zusammenarbeit mit den VUT Indie Days mit einem massiven Programm über zwei Tage. Egal ob Journalismus, Medien, Copyright, Label-Machen, Clubs, Social Media, Kreative Kollaborationen und neues Geld, alles ist dabei was Musik dieser Tage bewegt.

Wir auch, morgen um 16 Uhr mit einer Session rings um die Diskussionen zwischen Netzgemeinde und Urheberrechts-Vertretern mit Nina George, Oke Göttlich, Johnny Haeusler (Moderation), Sascha Kösch, Enno Lenze und Nico Lumma, auf der diskutiert wird, warum eigentlich Vertreter eines stärkeren Urheberrechts so oft mit Netzaktivisten im Clash diskutieren, statt gemeinsam nach Lösungen zu suchen.
mehr Info hier

Und am Freitag (11:30 Uhr) auf dem von De:Bug mitpräsentierten Panel über Kreative Kooperationen zwischen Musikszene und Musiktechnologie in Berlin geht es weiter. Die Gäste hier: Dennis DeSantis, Peter Kirn, Sascha Kösch, Sasha Perera, Florian Schneidmadel, Jan Werner. Ableton, Create Digital Music, Native Instruments und Künstler sitzen in einem Boot und Diskutieren darüber wie diese Zusammenarbeit funktioniert und was die Synergien für Berlin bedeuten.
mehr Info da

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.