Unheimliche Familienphotos aus Bayern

killerspiele-macher.jpg

Doch, so hab ich mir die auch immer vorgestellt. ;) Was tut man nicht alles für den Aufschwung.

Beim ersten ‚Runden Tisch Gaming-Industrie’ hat Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber heute gemeinsam mit Medien- und Branchenvertretern die Situation der digitalen Spieleindustrie im Freistaat erörtert. „Die digitale Spieleindustrie gehört zu den dynamischsten Teilmärkten der Medienbranche mit Wachstumsraten zwischen 5 und 10 % pro Jahr. Sie ist sowohl für den Medien- als auch für den Technologie-Standort Bayern von großer Bedeutung. Beim heutigen Runden Tisch ging es darum, den notwendigen Handlungsbedarf zu identifizieren, um die Position Bayerns in der digitalen Spieleindustrie zu stärken und die Standortattraktivität weiter auszubauen“, sagte Huber nach dem Treffen im Bayerischen Wirtschaftsministerium.
Pressearchiv