Ihr kennt das Problem. Ihr wollt ein lustiges japanisches Video bei Google Video ansehen und pluff: “Currently, the playback feature of Google Video isn’t available in your country.” Hm? Klar, da könnte ich jetzt einen Proxy woanders benutzen etc. (Wie die Kids von iPodfun hier neulich schon richtig anmerkten. Aber es geht auch einfacher, nämlich mit Google. Statt der video.google.com Startseite schnappt man sich einfach die von Google übersetzte Version oder wenn man noch mehr in Google-Dada-Mode ist, lässt man sie einfach ins englishe übersetzen, das kann Google nämlich besonders gut.

Und dann klappts auch mit dem Japan Trash.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

3 Responses

  1. Die Kids...

    … von iPodfun wohnen in deiner stadt, gehen auf die 30 zu und sind größe starke männer. soviel dazu.

    trozdem netter entry;)

  2. Nur mein Standpunkt » Blog Archive » Google Videos: Einfach Übersetzungsservice von Google nutzen

    […] Das De:Bug-Blog hat was tolles herausgefunden: Videos kann man bei Google auch als Deutscher in voller Länge betrachten, wenn man einfach – die Seite per Google übersetzen lässt… Warum auch kompliziert, wenns auch einfach geht? Hübsch auch diese Übersetzung: Senden sie Verbindung… Ah ja. Link, okay. Funktioniert aber leider nur mit der Startseite – wenn man tiefer eintauchen will, dann kommt wieder der obligatorische Hinweis. Aber immerhin, es funktioniert. Okay, Proxy ist auch eine Idee, aber das ist umständlich. […]

  3. derkus

    man kanns aber theoretisch auch gleich ganz bleiben lassen.