Die “wir wollen unsere alte Kinderschokoladen-Protestseite” weg mit Kevin ist ja vor allem wegen seines sympathischen FAQs OK, und weil sie doch tatsächlich schon über 15.000 Unterschriften gesammelt haben. Ich hab selbst schon vor ein paar Wochen leute im Laden gesehen, die sich extra aus Nostalgikergründen eine “alte” Packung mitgenommen haben. Konsum und Kulturpessimismus, da muss man ja schräg draufkommen. Ich kann Kinderschokolade nicht mehr leiden, seitdem es in diese blöden 5 Hubbel gegossen wird und nicht wie früher in 3 glattere, das konnte man wirklich viel dezidierter essen.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

9 Responses

  1. 24stunden.de

    Immer druff

    Wer denkt sich so etwas aus? Erst änderten sich pausbackige Gesichter auf Zwiebackpackungen, dann zog Kinder-Schokolade hinterher. Ein neues Gesicht musste her. Moderner. Der Zeit angepasst. Finde die Fehler! Zwar sehen beide Kinder-Darsteller aus, a…

  2. bleed

    vor deiner zeit :) aber lecker wars. man konnte da die schokolade prima zuerst wegessen und hatte hinterher nur das feine weiche weisse milchsurrogat, mjam, weil die hubbel auch nicht diese ausgeprägten breaks drinnen hatten, sondern eher feine kleine ecken zum zarten durchbrechen…

  3. child

    ah, ja, genau: ich weiss auch, dass ich die neuen 5er-hubbel-form nicht mochte, aber wie genau sah noch die ‘richtige’ kind.schoki aus?? kann mir das gerade gar nicht genau vorstellen, voll schmerzhaft! diese lücke im gedächtnis!
    ich weiss, dass ich damals schon, als noch alles gut war, andere schoko-fabrikate völlig verachtet habe, weil die das damals schon mit den hubbeln falsch gemacht haben (so sachen, die man von oma oder noch entfernteren verwandten bekommen hat; so aldi-surrogate etc.).
    gibt’s da irgendwo ein righteous archive of chocolate??!

  4. hubert archi

    sachsen? aber schon 30 jahre lang an das alte kinderschokoladen gesicht gewöhnt, interessant!

  5. Ciballa

    Bei der dreihubbeligen Kinderschokolade die Milchfüllung herauszupräparieren war schon ein orales Vergnügen besonderer Art. A propos Mercie fand ich es aber auch nicht schlecht, bei der Sorte Café (oder hieß sie anders?) den oberen dicken Teil dunkler Schokolade vorsichtig von der unteren Trägerschicht weißer Schokolade abzuheben. Schlimmer noch als KS-Fakes von Discountern sind mir die Hanuta-Kopien von Aldi in Erinnerung. Original gab’s bei meiner Oma immer nur duplo. Sichwort: Sammelbildchen zur Fußball-WM 86.

  6. hohohorst

    yeah kulturpessimist !!!!!

    lieber kulturpessimist als kevin allein darauf