Aber niemand weiss wo noch von welche

Wenn man dem Artikel auf Cnet glauben darf, dann hat Google es endlich geschafft eine Firma in Hollywood zu überreden ihre Filme auch auf YouTube zu zeigen. Mit Anzeigen versteht sich, aber dennoch wäre das ein wichtiger Schritt für den VideoGiganten, denn in den USA weichen für solche Dinge ja mittlerweile sehr viel auf Hulu aus, die – leider geblockt für User ausserhalb der USA – jede Menge Serien zeigen und damit mittlerweile die gleichen Einnahmen haben wie YouTube. Die allerdings haben viel mehr User, und vielleicht war Hulu gerade aufgrund der dezenten, überschaubaren Userzahlen auch ein guter Testballon für Hollywood und demnächst sehen wir mehr Firmen die der ersten (welche?) folgen. Ob die Filme (vielleicht sind auch Serien dabei) auch bei Google regional geblockt werden, bleibt abzuwarten, los geht es allerdings irgendwann zwischen einem Monat und drei Monaten.

2 Responses

  1. Jan

    Du kannst Hotspotshield für Mac und PC benutzen, um Hulu-Filme sehen zu können (und alle anderen Seiten besuchen zu können, die nur für amerikanische IP-Adressen offen sind). Oder etwas umständlicher einen Proxy einrichten…
    Hulu hat übrigens gute Qualität (480p), aber nur ne kleine Auswahl. Aber für einen Tag krank zuhause hat es gereicht

  2. bleed

    man kann, ist nur nicht wirklich das schnellste und ziemliches gefussel.