Your screens are us

Himmel, jetzt geht es aber wirklich los in dem Streit darum wer welche Videos wem wann offerieren darf. News Corp und NBC Universal haben sich zusammengeschlossen um einen YouTube-Killer anzurühren, und dabei haben sie nicht nur Google (klauen alle Werbedollars) sondern auch Apple im Visier. Schliesslich kann es nicht angehen, dass sich Apple nach Musikdownloads auch noch zum erfolgreichsten Laden für Online-Videos entwickelt. Und damit die Fronten auch schön klar sind, haben sie scheinbar schon einen Pakt mit Yahoo, AOL, Microsoft und (irgendwie logisch) MySpace geschlossen.

Despite Hollywood’s dismal track record in creating successful joint ventures, these players see little choice but to band together to compete against Google and Apple Inc., which are becoming powerful distributors of entertainment.
Los Angeles Times

Das ganze dürfte dann dazu führen, dass alle Heroes, 24, The Office etc. haben, ausser YouTube, GoogleVideo und …. Apple (das meinen die wirklich ernst)?

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

2 Responses

  1. stefano picco

    da hat sich aber jemand was vorgenommen, bin ja mal gespannt wie sie auftreten werden und was sie, bis auf dei inhalte von myspace deutlich abheben wird. ansonsten werden die null chance haben, dafür dürfte der charme von youtube und tonnenweise amateuerclips sorgen!