Masse ist ganz schön speziell: Googles heiße Trends

googletrends.gif

Google hat ein neues Feature auf seiner Trends Seite. Heisse Trends der USA. (Suchtrends, logisch, Suchen ist bei Google immer impliziert.) Würden einen nicht Heroes retten, dann müsste man wohl zugeben, dass man keine Ahnung was diese Nation eigentlich überhaupt so im Sinn hat. Dabei dachte ich immer, das wäre wichtig. Mainstream kann ganz schön undurchsichtig sein. Und je genauer einem der Mainstream präsentiert wird – das ist ziemlich Realtime mit Charts für Uhrzeiten und für jeden einzelnen Tag durchsuchbar – desto mehr drängt sich einem auf, dass Mainstream eigentlich eine extrem spitze Massen-Spezialisierung ist.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

One Response

  1. pi

    da müsste man sich jetzt besser mit emirischer sozialforschung auskennen, aber ich bin mir auch so nicht so sicher ob “the fastest-rising searches” so ein guter massstab sind für mainstream. ich könnte mir auch vorstellen, dass da relativ leicht mal so statistik-ungewöhnlichkeiten bei raus kommen können (als ich geschaut hab, war auf platz zwei: “how does a kangaroo keep cool”). empiriker?