Twitter, Facebook und Skype ganz oben auf dem Treppchen

Wir hätten ja gedacht, Olympiade in Sochi, da sind Apps wie Whisper oder Secret ganz groß. Ideal für ein Coming-Out ohne sibirische Folgen. Man will ja lieber im Geheimen bleiben, wenn Mutter Russland einem die Bärentatzen auf die Schultern legt. Tinder, eine Dating-App hat auch schon ordentlich Wind gemacht, sie hätten irre Zulauf in Sochi bekommen. Klar, irgendwo muss der Sexskandal hinter der Unterdrückung ja lauern. Aber nein. Die App-Charts für Sochi, die The Register in einem grandiosen Artikel über die technische Infrastruktur ausgegraben haben, ist erschütternd banal. Lauter Leute die erster sein wollen und die Finger nicht vom entschiedenen Tweet der nächsten 100stel Sekunde lassen können, Facebook für die Daheimgebliebenen und Skype, um den Daheimgebliebenen wirklich, wirklich, wirklich zu versichern, dass man keine Knastabenteuer mit Pussy Riot feiert. Kurzum. Die App-Charts sind so banal wie Spiele selbst.