Mac-Adressbuch für Myspace-Freunde

spyderx.jpg

Spyder dürfte für viele MySpace-Interface-Verzweifler eine Art Gnade sein. Die Software lässt einen seine Freunde und Messages über ein einfaches Program-Interface managen, ganz so als wäre es ein Adressbuch. Schluss mit lästigem klicken durch 20 Freunde Seiten nur um den passenden zu finden. Oder sich ständig ein und ausloggen, weil man so blöd war zwei Accounts anzumelden. Und Backups kann man von seinem Account so auch machen, denn das ganze benutzt eine SQL-Datenbank. Wenn man die 25 Dollar für eine Lizenz bezahlt, lassen sich auch andere User als die eigenen Freunde aufnehmen.

Da MySpace ja keine API zur Verfügung stellt, ist die Befürchtung natürlich da, dass Spyder irgendwann einfach nicht mehr funktionieren wird, andererseits aber lädt es wohl im Hintergrund Webseite für Webseite runter, und das sollte eigentlich immer funktionieren solange man den richtigen Useragent benutzt.

Btw. Spannend wird es wohl in den nächsten Versionen werden, wenn Support für weitere Social Network Seiten dazu kommt. One-Stop-Social-Networking wäre echt mal was.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

7 Responses

  1. nerk

    funktioniert ganz ok, zeigt aber nicht die tatsächliche anzahl von freunden

  2. nerk

    nö, und freunde von freunden zeigts auch eher ungenau an…(meistens nur einen)

    • bleed

      hast du dir eine version gekauft? :) nur dann zeigts ja freunde von freunden an… (ausser einem selbst)

  3. tim

    ich habs gekauft und bin ziemlich zufrieden. könnte aber noch einige zusatzfunktionen bekommen, finde ich.