Panel-Diskussion am 5. November im Rahmen der Berlin Music Days im Watergate

Im Rahmen der Berlin Music Days – in dem auch unsere Musiktechniktage stattfinden – wird eine Panel-Diskussion, über die Bedeutung der Berliner Techno-Szene für die Stadt, gehalten. Teilnehmende Gäste sind der Kreativszenenforscher Dr. Bastian Lange, Szene-Aktivist und Mikz-Club-Betreiber Raimund Reintjes, der Politiker Dr. Klaus Lederer (Die Linke), Cluster-Manager der Berlin Club Commission, Club-Betreiber und Leiter der Berlin Music Week Olaf Kretschmar, sowie Steffen Hack, Betreiber des Watergate-Club und Mitorganisator Berlin Music Days. Sie kommen zusammen um über mögliche Ursachen, Wahrnehmungsunterschiede und Lösungsmöglichkeiten zu debattieren. Ziel ist es die unterschiedlichen Interessen ausführlich zu debattieren und einzelne Positionen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wer Lust hat zuzuhören oder mit zu diskutieren, ist herzlich eingeladen.

5.November 2010, Einlass: 19:30. Start: 20-22 Uhr, danach offene Diskussion, Waterfloor im Watergate Club, Falckensteinstr. 49, 10997 Berlin-Kreuzberg
BerMuDa

About The Author

One Response