Super-Safe, Small and Simple für Entwicklungsländer, Alaska ist erster

4SInstallation

Schon viele Jahre in Vorbereitung scheint sich der Toshiba 4S Atomreaktor für die Westentasche (22x16x11 Meter überirdisch, etwas größer unter der Erde) so langsam zur Marktreife zu entwickeln.

Japan’s major nuclear reactor manufacturers have begun developing small nuclear power systems for both developed and emerging countries, a report said on Saturday.
Toshiba Corp. is developing an ultra-compact reactor with an output of about 10,000 kilowatts and has started procedures for approval in the United States, the Nikkei business daily said.
The new reactor, the Toshiba 4S, is designed to minimise the need for monitoring and maintenance, with an automatic shutdown function to ensure safety in case of problems, the newspaper said.
afp

Und zuerst soll er in Alaska zum Einsatz kommen. Wir betrachten das mal als Stresstest. Und Toshiba sind nicht die einzigen die an so etwas arbeiten. Bis zum Nuklearreaktor für den Keller wird es aber noch etwas dauern.

Die Betriebsdauer für so ein Ding ist 30 Jahre und anscheinend holt Toshiba den ganzen Reaktor danach wieder ab. Ahoi!

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

4 Responses

  1. Johannes

    JUUHUU!!! Lasst uns ruhig zehntausende von den Scheissdingern bauen und bloß keine regenerativen Alternativen suchen.

    Oh Mann DE-BUG was soll denn der Beitrag hier???

    Johannes

  2. tom

    vielleicht stellt der Iran jetzt endlich fest, dass sie die ganze Zeit viel zu viel Geld in die Entwicklung ihres eigenen Atomprogramms gesteckt haben. Wäre viel einfacher und günstiger gewesen, einfach einen im Webshop von Toshiba zu bestellen. So mit 25 Jahren vor-Ort-Service und dem Ganzen Pipapo sicher eine feine Sache.