Verschiedene Onlinetests sollen innerhalb kürzester Zeit Rhythmus-, Ton- und Intervallverständnis verbessern.

All denen, die an Konservatorien und Musikhochschulen Harmonielehre gelernt haben, scheint dieses Ding hier nicht zu interessieren. Aber DJs, Produzenten, und all jene, die auch ohne Notenlesen Musik machen, können durchaus an ihren Hörskills arbeiten. Diverse Möglichkeiten hierzu bietet diese Seite. Bei Tonedeaf müssen Melodieläufe unterschieden werden, bei Rhythm Test, ob die Beats gleich oder unterschiedlich sind, Adaptive Pitch schult das Gehör auf Intervalle im minimalen Hertzbereich und besonders interessant ist musical visual. Hier werden, ähnlich einem IQ-Test, Soundpatterns Grafiken gegenübergestellt. Es braucht ein bisschen Geduld, aber Schule war auch nie leicht. Für bessere DJ-Ohren und musikalischere Parties.

About The Author

One Response