Augsburger Puppenkiste im Bundestag, oder wenn Rentenpolitiker über Daten reden

Es gibt Tage, an denen hat man das Gefühl, die ganze Welt hat sich verschworen, einen zum Lachen zu bringen. So prägte der CSU Politiker Volker Ulrich heute im Bundestag bei der VDS-Debatte das Wort von der “privaten Vorsorgespeicherung”, dass das viel zu böse klingenden Vorratsdatenspeicherung ablösen soll. Warum nicht das Riester-Backup? Oder “Überwachung mit Herz”, oder “Sicherererung” oder so? Irgendwas moderneres halt, als, Moment, wir müssen das noch mal nachsehen, wir können es noch nicht glauben, doch, stimmt so, “private Vorsorgespeicherung”.

Nochmal…

Nochmal!!!