Alarm im wilden Westen der Intellectual Property: Viacom verklagt YouTube auf eine Milliarde Dollar. Viacom wird gleichzeitig von Troy Walker auf 1,6 Milliarden Dollar wegen Sponge-Bob-Diebstahls verklagt.

Kinder, Kinder, heute ist ja wirklich was los im wilden Westen der Intellectual Property. Viacom will 1 Milliarde von YouTube, wegen der – das haben die ausgerechnet – insgesamt 1,6 Milliarden angesehener Clips. Sollten sie sie bekommen, können sie sie schnell wieder loswerden, denn so ein Typ verklagt Viacom auf gleich 1,6 Milliarden weil sie ihm – angeblich – SpongeBob (formerly known as Bob Spongee) geklaut haben. Tja. Frage: was ist mehr wert? SpongeBob oder YouTube?

PS: hat eigentlich wer die Rechte auf CamelCase? Will derjenige uns vielleicht verklagen? (Nicht dass hier viel zu holen wäre…aber das ist eine so angenehme Schreibweise für zusammengesetzte Wörter)

PS2: Wusstet ihr, dass SpongeBob ein ziemlich sympathischer Tanz ist?

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

One Response