… und lässt sich in De:Bug 128 auf ihren Schreibtisch blicken

Vor drei Wochen setzte sich die holländische Designerin Monique van Heist gegen sechs Mitbewerber bei den Mercedes Benz Dutch Fashion Awards durch, die von der Dutch Fashion Foundation ausgerichtet werden, um heimische Talente zu fördern. Mit ihrem unterschwelligen Rock’n’Roll-Trotz wirkte sie wie der Außenseiter des Wettbewerbs – und gewann nicht nur den mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis, sondern auch die beiden Zusatzpreise Dutch Fashion Media Award und Dutch Fashion Incubator Award.


(Hemdkleid zum Leder-Blouson vom Mofa-Rocker)

Die Frau mit dem Hattrick haben wir schon ausführlich in der De:Bug 109 vorgestellt. Für die druckfrische De:Bug 128 hat uns die frischgebackene Gewinnerin einen Blick auf ihren Schreibtisch zur Verfügung gestellt. Kreatives Chaos galore zum Stöbern mit der Lupe.
Hier sieht man sie dagegen ganz gefasst bei der Dankesrede für die Preise.

About The Author