So war die Berlin Fashion Week, Part I

bodibill1
(Bodi Bill hinter Glas)

Der Aufreger in Sachen Musik und Mode war vielleicht das ehemalige Boygroup-Mitglied Justin Timberlake auf der Bread & Butter. Aber nur für Leute, die nicht über ihren Klatschspalten-Rand schauen wollen. Die anderen, die mit dem selbstermächtigteren Geschmack, versammelten sich vor dem Laden von A.D. Deertz, um der einzig wahren IDM-Boygroup Bodi Bill ganz nah zu sein.

bodibill2
(Bodi-Bill-Sänger in Top-Teil von A.D. Deertz)

Bei ihrem Konzert im Schaufenster schwitzte der Sänger das Top-Teil der A.D.Deertz-Sommerkollektion 2010 durch, ein Kittel-Sakko mit Doppelreiher-Knöpfung – da kommen alle heißen Themen zusammen, wie man sie sich nie zusammengedacht hätte. Mensch und Jacke drehten sich in einer Charisma-Schleife immer weiter nach oben. Und das Publikum drehte durch. Der leicht glänzende Stoff der Jacke sprühte bei jeder der exaltierten Tanzbewegungen Funken. Solch eine zwingende Symbiose aus Mode und Musik hat es seit Adriano Celentano im aufgeknöpften Brioni-Hemd nicht mehr gegeben. Der Gewitterguss gleich nach dem Konzert kühlte die Mütchen. Das war lebensrettend.

About The Author

3 Responses