Unser Foto des Tages


Foto: Muffet

Was Chinas andauernder wirtschaftlicher Aufstieg konkret bedeutet, ist gemeinhin schwer zu fassen. Man kann es daher als didaktischen Glücksfall betrachten, wenn Schuhe hierzulande knapp und deutlich teurer werden:

“Es gibt Lieferschwierigkeiten, vor allem in Asien”, berichtet Manfred Junkert, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Schuhindustrie (HDS). Hinzu komme die stark steigende Nachfrage auf den lokalen Märkten in Ostasien. In China zum Beispiel habe sich der Schuhbedarf enorm vergrößert, sagt Junkert. “Und dieser Bedarf wird von den Fabriken vor Ort nun zuerst bedient.”

Die Globlisierung zieht uns die Schuhe aus.

[via]

One Response