Dennis Dorsch empfiehlt außerdem: Perücke statt Pelz

Dennis Dorsch in De:Bug 117.

Daunenwesten sind die ehrliche Thermo-Haut dieses Winters. Wer allergisch auf Pelz reagiert, zeigt es durch das ostentative Zurschaustellen einer Weste. Am besten natürlich mit Businesshemd drunter, steiflippig im hanseatischen Blau, damit klar ist, dass man kein Hinterwäldler ist, sondern Kosmopolit mit Weltmeeranschluss und Gewissen. Obwohl Theodor Fontane den Hamburgern eher Statusborniertheit denn Gewissen attestiert hat.

_mg_3173.jpg

Andererseits sieht nichts so gut aus wie Weste, Hemd, Pelzschal. Die Oma meiner Freundin hat Pelzkleidung aus den Fellen der Kaninchen genäht, die auf ihrem Hof lebten und die ihr Mann eigenhändig geschlachtet hatte. Wie steht man dann dazu? Ergibt das PC-Pelz? Unser Kompromissvorschlag: Perücke statt Pelz. Die Hemden wurden gebügelt mit dem Eisen von Braun Saphir 7000. Während des Bügelns lief Seal: Show Me, U2: One Tree Hill, Roisin Murphy: Let Me Know.

westen2.jpg

Weste: Carhartt, Businesshemd: Creation M Maßanfertigung
Weste: Eastpak, Businesshemd: Creation Otto Hoffmann
Weste: Triple5O’Soul, Businesshemd: Jacques Britt New Line

westen3.jpg

Weste: North Face, Jeanshemd: Wrangler, Sakko in Farmer-Glencheck: Henrik Vibskov
Weste: Burton, Bastardhemd aus Jeans und Business: Garbstore
Weste: Stüssy, Businesshemd: Van Laak Royal

About The Author

Cloud Computing in Wolkenkuckucksheim!