Grey Flanell und der Power-Dress

Jan Joswig in De:Bug 119, Zeichnungen: Tanja Schomaker

start.jpg

Der Power-Dress der 80er ist samt Distinktions-Keule zurück. Grey Flanell war die hochnäsige Absage an alle offensichtlichen Reizmuster in der Mode. New York versank in Farblosigkeit, Richard Gere sandte als American Gigolo im Film und der Lounge Lizard John Lurie auf der Bühne die Kunde nach außen.

Nach dem Farb- und Muster-Overkill der späten 70er schuf das Grey Flanell ein graues Loch, das nur goutieren konnte, wer speziell in der Ästhetik der Alten Welt geschult war. Zurückhaltung war das neue Offensiv, nichts so auffällig wie Unauffälligkeit. Die Kreativen entdeckten das distinguierte Leidens-Signal vom existentialistischen Schwarz und Helmut Lang, die Börsianer das geschmeidige Power-Signal vom unpersönlichen Grau und Giorgio Armani.

Die aktuelle Entsprechung zu den 70ern: der Overkill an Sneakern in fünf (mindestens) verschiedenen Neonfarben. New Rave ist nur noch ein Flimmern im Auge und eine Pein im Arsch. Schwarz ist ohne Unterbrechung weiterhin die Uniform der Profi-Kreativen. Aber Grey Flanell, das ist es, das strömt wie aus dem Nichts plötzlich wieder ganz mächtig den Reiz des Reizarmen aus.

Dorothee Hagemann, Cooperative Designs: “Grey Flanell muss proper aussehen.“

flanell1.jpg
Karomütze mit Schlappohr-Klappen und möglichst ungebogenem Schild von Henrik Vibskov, mit Dank an WoodWood Store Berlin

flanell2.jpg
Lange Hose mit gepufftem Bein und geknöpftem Knöchelbund von LaLa Berlin (www.lalaberlin.com) und kurze Hose mit Bundfalten von Dorothee Hagemann/Cooperative Designs.

flanell3.jpg
Cape mit Hornknöpfen und Lederverstärkungen von Bogner (vintage), Haarreif mit Flanell-Posamenten von Anuschka Hoevener.

flanell4.jpg
Dreiteiliger Anzug inkl. Hose mit liegender Bundfalte von Herr von Eden.

About The Author

Cloud Computing in Wolkenkuckucksheim!

2 Responses

  1. Anuschka Seligmann

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mich interessieren Posamenten Haarreife. Kann ich über Sie eine Auswahl beziehen?

    Vielen Dank für eine Antwort
    Anuschka Seligmann