Friss-Scheiße-Plakat, leider abgelehnt

friss_scheisse.jpg

Beim Wettbewerb der AOK zu ihrer neuen Anti-Drogen-Kampagne hat Dennis Dorsch dieses Plakat eingereicht. Verführerisch ziehen sich die Pillen die Vene hoch. Aber die spukhafte, böse Mitschnackerin im Hintergrund sagt, was Sache ist: Scheiße, die bunten Pillen sind nichts als Scheiße.

Die AOK hat das Motiv abgelehnt. Erstens weil “Friß” nach alter Rechtschreibung geschrieben ist, zweitens … das ging in Gemurmel unter, irgendwas mit “zu viele Haare” und “Luden-Armband” und “aber nicht mal aus Gold”, wenn ich richtig verstanden habe. So was hätte man heutzutage nicht mehr. Seit wann will die AOK, diese Bürokratenbagage, das wissen? Egal. Setze ich das Motiv eben online und vertraue auf die virale Verbreitung. Mal sehen, wer mehr zur Drogenabschreckung beiträgt, die AOK oder Dennis Dorsch.

About The Author

9 Responses

  1. cheafchecker

    1. ich hasse es irgendwo meine email adresse anzugeben… und 2. ich find ne anti drogen kampagne gut ^^ drogen sind scheiße…

  2. Jens Meye

    ich finde drogen einfach nur scheiße die leuet die das nemen solte mann nicht helefn das ist meinen meineung mfg ich

  3. MaD

    Naja.
    Ich seh’s Mal so: a) ich glaube, Du hast echt das ganze falsch verstanden. Als ob die Herrschaften der AOK “Luden-Armband” etc. gesagt hätten…. halt ich für quatsch ^^
    und b) ist dein “Plakat” auch nicht wirklich aussagekräftig. hättest du dir etwas mehr mühe gegeben mit dem “Kopf” im hintergrund und villeicht sogar ne Sprechblase verwendet, wäre es besser rüber gekommen.

    also kopf nicht hängen lassen, sondern bissle nachfeilen! ;D

  4. Mops

    Ich find Drogen super. ^^
    Jeder Erwachsene Mensch soll selbst bestimmen können was er nimmt und was nicht.
    So lange man einen verantwortungsbewussten Umgang damit pflegt, sich über Gefahren und Risiken informiert und sich, als Erwachsener Mensch für die Konsequenzen seiner Handlungen einstehend, dafür entscheidet Drogen zu nehmen (komisch, dass Alkohol und Zigaretten von den Meisten nicht als Drogen wahrgenommen werden, obwohl sie genau das sind – alkohol sogar eine harte), dann weiß ich nichts was dagegen einzuwenden ist.
    Wenn man sich entscheidet seinen Körper zu zerstören (wobei die Selbstzerstörung durch ungesundes Essen, Stress und legale Drogen ebenso schlimm ist, aber irgendwie kaum jemanden stört), dann sollte man das Recht haben es zu tun.
    Solange man damit niemandem schadet, sollte man nehmen dürfen was auch immer man will (das gilt natürlich nur für erwachsene).
    Anti-Drogen Kampangen sind nicht nötig, da “Drogen” sowieso bei der breiten Masse eine als eine verhasste und direkt vom Satan kommende Gefahr gesehen werden. Diejenigen, die es anders sehen, werden auch nicht von solchen Plakaten abgeschreckt.
    Alles Medien-bullshit.
    Wenn man “Drogen” verallgemeinert und nicht auf die Unterschiede eingeht, ist das auch unglaublich gefährlich.

    Man sollte informieren, nicht verteufeln. Nur wenn man informiert ist, kann man vernünftig mit Drogen umgehen.
    Wenn man über alle Gefahren und die Wirkung informiert ist, kann man bewusst und frei entscheiden, ob man dies in kauf nimmt oder nicht.

  5. Elizabeth

    drogen sind scheisse !!
    nicht nur weil Drogen schädlich ist .. sondern weil ich darüber referat halten muss ..und das thema ist so umfangreich.. ICH BIN MÜDE ICH GEH PENNEN OHMENOOOO -.-

  6. Jenni

    Es ist doch eine reine Ansichtssache, was Drogen betrifft. Mal ehrlich, viele finden ihren Frieden in diesen Suchtmitteln. Es gibt Menschen, die nehmen sie und danach geht’s ihnen gut. Vielleicht finden sie so auch einen friedlichen Tod. Denn ohne Grund nimmt kein Schwein Drogen.
    Und es kann ja nicht jeder Drogen scheiße finden, sonst würde es nicht so viele ‘Drogenopfer’ geben, sage ich mal. Für viele sind Drogen der einzige Ausweg und ich meine, diese ganzen Verbote diesbezüglich bringen doch echt nichts. Denn wenn wer wirklich Pillen einwerfen, oder sich H spritzen will, dann wird derjenige an das Zeug kommen und ernsthaft auf die Gesetze scheißen. Wenn er dann erwischt und inhaftiert wird, ist das vielleicht auch was Gutes, denn dann hat er ein Dach über den Kopf und kriegt Essen und Trinken.

    Muss schließlich jeder selbst entscheiden, also ist es eine Frage der Ansicht. Ob man sie gut findet, oder eben ‘scheiße’ wie ihr es alle geschrieben habt.

  7. Lars

    Ich hab selber Drogen genommen und war dadurch eine Zeit lang glücklich und frei… Ich habe aber dann ganz schnell gemerkt das ich auf die schiefe Bahn geraten bin und habe gesehen wie “Freunde” sich mit immer mehr SCHEI?E vollgepumpt haben. Die haben nichts mehr auf die Reihe bekommen und ich muss echt sagen das geht gar nicht. Ich habe seit 7 Jahren jetzt nichts mehr genommen und meine damals “Freunde” sind heute komische Freaks die aussehen wie Leichen. Verbringen die ganze Zeit in ein paar alte Fabriken und ballern sich dicht.

    Ich habe den Weg heraus geschafft es war nicht einfach aber dafür habe ich ein Leben mit Kind und einen festen Job…

  8. Hermann Zwisler

    Drogen sing Cool
    Ich nehme sie jeden ihr könnt mir glauben ich bin so was von heigh

    PS wohne in unterreit und bin 13