Anfang Oktober öffnet Uwe Schmidt sein Archiv.

Atom_Heart_169

In unserem letzten langen Gespräch mit Uwe Schmidt hatte er bereits angekündigt, dass er einen Großteil seines musikalischen Werkes wieder veröffentlichen wolle. Digital, versteht sich. Genau dieses Vorhaben geht jetzt los. Am 4. Oktober steht die erste Ausgabe des AAA, des AtomTM-Audio-Archive in den Startlöchern. iTunes und ähnliche Shops nehmen gerne eure Vorbestellungen entgegen.

Der Start der Wiederveröffentlichungen könnte nicht fulminanter und besser sein. Lassigue Bendthaus, das erste Projekt von Schmidt überhaupt, beschreibt perfekt die musikalische Grätsche, die die Elektronik damals, vor 23 Jahren machte. Zwischen EBM, Synth-Pop und einer Programmiertechnik, die bald Uwes Markenzeichen wurde und gleichzeitig ihrer Zeit um Lichtjahre voraus war, können wir hier Zeuge einer noch in den Kinderschuhen steckenden Karriere werden. Wir haben das eh immer geliebt. Klar, oder? Playlist und Video haben wir hinter dem Klick. Und Atoms Website ist immer einen Besuch wert.

> 1) Automotive 6:55
> 2) Circulat 7:37
> 3) Transitory 8:58
> 4) Lanternslide 6:18
> 5) Mortal Immortal 4:26
> 6) Rotation Mécanique 4:10
> 7) Velocity Life 4:10
> 8) Statique 3:17
> 9) Inured 4:50
> 10) Relate (12″ Version) 4:48
> 11) Hertz (12″ Version) 7:05
> 12) Zeit (12″ Version) 6:36
> 13) Statik (12″ Version) 4:36
> 14) Velocity Life (Hz) (12″ Version) 4:08
> 15) Automotive (12″ Version 2nd Edit) 6:22
> 16) Statique (12″ Version) 7:04
> 17) Transitory (12″ Version) 3:23
> 18) Velocity Life (12″ Version) 6:25
> 19) Automotive (Whitelabel Version)* 9:09
> 20) Automotive (1st Edit)* 10:45