Mit De:Bug auf den Vaalserberg

321_72dpi

Die elektronische Völkerverständigung am Dreiländereck Aachen, Vaals und Gemmenich bildet das Schlusslicht unseres diesjährigen Festival-Sommers. Irgendwie schade, aber unsere Vorfreude ist dadurch nicht geschmälert – erst recht nicht bei einem Blick auf Tag zwei der Feierlichkeit auf dem 321 m hohen Vaalserberg.

Nach 24 Stunden Big Room (sic!), Electro, Progressive und Hardstyle, macht das Festival an Tag zwei eine Kehrtwende zu Deep House, Minimal und Techno und beheimatet unter anderem unsere hochgeachteten Veranstalter der Transition-Reihe aus Aachen. Deren Gästeliste liest sich wie folgt: Marcel Fengler, DVS1, Markus Offermann, Cari Lekebusch, Thorsten Hoffmann, David Baurmann und Turtur.

Wer die erste Ticketphase verpasst hat und knapp bei Kasse ist, nimmt noch schnell bei unserer kleinen Verlosung teil. Mit freundlichem Gruß der Veranstalter vergeben wir zwei Paar Listenplätze für Tag 2. Teilnahme per Mail an wissenswertes@de-bug.de, inklusive Namen und dem Betreff “321”.
Good Luck.

Wo: Vaalserberg / Dreiländereck
Wann: 14.-15.9.

Festival Website