Die Detroiter Produzenten-Legende im Video-Interview

Kenny Dixon Jr. aka Moodymann dazu zu bewegen, ein Interview zu geben, galt lange lange Zeit als quasi unmöglich. Das Detroiter Produzenten-Enigma verweigerte seit einer gefühlten Ewigkeit aber auch wirklich jede Auskunft. Nachdem er in den letzten Jahren dazu übergegangen ist, seine DJ-Auftritte nicht mehr hinter einem vor den neugierigen Blicken der Tänzer schützenden Vorhang zu absolvieren, scheint er auch was Interviews betrifft, mittlerweile eine gewisse Altersmilde an den Tag zu legen. Zumindest hat er im Rahmen der diesjährigen Red Bull Music Academy in London anderthalb Stunden lang Fragen beantwortet. Aber Moodymann wäre nicht Moodymann, wenn er das Ganze nicht in ein gutgelauntes Happening verwandeln würde. Also bringt er vier Frauen als Entourage mit, schlürft ein Glas Henessy Whiskey und lässt sich beim Beantworten der Fragen den Afro bändigen. Und tatsächlich erfährt man neben der Tatsache, dass Moodymann ein ausgesprochen relaxter Gesprächspartner zu sein scheint, eine ganze Menge über ihn, seine Labels und seine Sichtweise auf Musik und das Business im allgemeinen. Neugierig? Das Interview gibt es hier.

One Response