Aufnahme einer gemeinsamen HipHop-Session von 1986 aufgetaucht

Arthur Russells war dafür bekannt, dass er viel und quer durch alle musikalischen Szenen hindurch mit anderen Musikern kollaborierte. Ja, es war ein zentrales Thema seiner Musik-Philosophie. So wandelte er leichtfüßig zwischen New Yorks Avantgarde- und Disco-Szene hin und her, frönte seiner Vorliebe für Pop, Country und traditionelle fernöstliche Musik und spann zwischen all diesen Welten munter Verbindungen, die sonst keiner zu sehen gewagt hätte. Klar, dass auch HipHop nicht an ihm vorbei ging. 1986 traf er sich zu einer Jam-Session mit einem 19-jährigen New Yorker B-Boy und MC namens Mark Sinclair. Sinclair ging später nach Hollywood und wurde zu Vin Diesel. Ja, der aus xXx und The Fast And The Furious. Ein Teil der gemeinsamen Session, in der Arthur Russell Sinclair mit seinen sich verschiebenden Beats immer wieder in den Flow grätscht und die letztlich abgebrochen wurde, wurde jetzt von Russells Weggefährten Gary Lucas auf dessen Soundcloud-Seite online gestellt.

Fragments of an aborted recording session at Battery Sound NYC in 1986 which brought together fledgling rapper Mark Sinclair–today better known as the actor Vin Diesel–and avant composer/dance music maven Arthur Russell in a project midwifed by Gary Lucas, who discovered Mark Sinclair rapping and break-dancing on the streets of the West Village, and greenlighted by Geoff Travis of Rough Trade Records and Barry Feldman of Upside/Logarhythm records.

“I’m the Man of Steel” the teenage Sinclair asserts, foreshadowing his stellar ascent as a worldwide action movie hero (“Triple XXX”, “Pitch Dark”, and most recently the #1 box office hit “Fast Five”)– but even Diesel is no match for Arthur’s crafty diabolical beats, which keep dropping “the one” out from under him, breaking up Sinclair’s delivery and eventually rendering the session useless.

“It’s the white part of me fucking it up!”
–Mark Sinclair at the recording session

Zu hören gibt es das Ganze hier.

7 Responses

  1. PinkyTheBrain

    But why….!!! Der link funzt leider nich mehr :( :(
    Gibts das noch irgendwo anders zu hörn?

  2. Sascha Kösch

    da hatte nur wer den link verdasselt. geht jetzt.