Am 19. Mai im Stuttgarter Calwer Eck

In seiner fünften Ausgabe bringt die Jägermeister Wirtshaustour die Wände des Calwer Eck in Stuttgart zum Wackeln. Wie in den vorangegangenen Runden stellt wieder einmal die klassische Kneipe inklusive Tischdecke und Hirschgeweih die Location für die diesmal von den Bag Raiders und Peaches bespielte Party.

Das australische Duo Bag Raiders verschafften sich mit ihrem unbeschwerten Synthpop schon vor ihrem selbstbetitelten Debütalbum vom letzten Jahr Fans weit über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus und werden dem Stuttgarter Publikum nächsten Donnerstag live demonstrieren, wie gut melancholische Lyrics mit treibenden Beats zusammenpassen.

In der Hinsicht stehen sie nämlich dem zweiten Highlight im Line-Up um nichts nach. Peaches ihres Zeichens ist die feministische Electro-Clash Heldin schlechthin. Mit ihrem ersten Album “The Teaches Of Peaches” legte die Kanadierin im Jahr 2000 die Messlatte in Sachen Kompromisslosigkeit und exaltierter Live-Performance noch mal ein ordentliches Stück höher und zeigt im Calwer Eck noch einmal, warum das so ist.

Andreas Klein aka aUtodiDakt begibt sich im Laufe der Nacht außerdem hinter die Turntables und verspricht, New Rave, Bassline-House, Electro und Dubstep zwischen Eichenvertäfelung und Kneipenflair zu quetschen.

Zwischendurch kann man sich mit Bag Raiders, Peaches und aUtodiDakt im Kniffel, Dart oder Skat messen, denn die drei Acts feiern, wie es sich in Stammtischkreisen gehört, auf Augenhöhe mit den Fans. So viel Spaß findet man am 19. Mai im Calwer Eck und mit etwas Glück sogar umsonst, denn wir verlosen 1 x 2 Freikarten. Eine Chance auf die habt ihr mit dem Stichwort “Gehörn” in einer Mail an Wissenswertes@de-bug.de, für alle anderen gibt es Tickets sowie alle Infos noch mal hier.

2 Responses