Mit dabei: Junior Boys, DJ Koze, Ikonika, Fuck Buttons, Holden und mehr. Gratis-Download inside.

Mit “Sun” von ihrem aktuellen Album “Swim” haben Caribou einen der eingängigsten Tracks des Jahres abgeliefert. Neben dem Studio-Album haben sie außerdem das Caribou Vibration Ensemble Live-Album veröffentlicht und wie weiland Black Flag mit unermüdlicher Disziplin die Welt betourt. Und um ein ereignisreiches Jahr angemessen abzuschließen, erscheint am 29. Oktober noch eine Remix-Compilation auf City Slang, auf der unter anderem DJ Koze, Ikonika, Gold Panda, Junior Boys, James Holden, Fuck Buttons und Motor City Drum Ensemble Hand an die Album-Tracks von “Swim” gelegt haben. Motor City Drum Ensembles housigen Remix von “Leave House” könnt ihr schon jetzt kostenlos runterladen.

Caribou – Leave House (Motor City Drum Ensemble Remix) by cityslang

01. Odessa (Junior Boys Mix)
02. Leave House (Motor City Drum Ensemble Remix)
03. Sun (Altrice’s “Only What You Gave Me” Remix)
04. Jamelia (Gold Panda Remix)
05. Bowls (Holden Remix)
06. Kaili (Fuck Buttons Remix)
07. Leave House (Ikonika Remix)
08. Found Out (DJ Koze Remix)
09. Jamelia (DJ Koze’s Alarmclock)
10. Bowls (Gavin Russom’s Rework)
11. Sun (patten Remix)
12. Odessa (David Wrench’s Drumapella)
13. Odessa (Nite Jewel Remix)
14. Kaili (Walls Remix)
15. Odessa (DJ Koze’s Campfire) *

[via]

8 Responses

  1. Lennart

    kozes remix von found out ist unglaublich gut. Aber das original ist ja auch schon ne Wucht.