Mit Schneiders Freunden, dem Dritten Raum, Jeff Milligan, Bleed und Ji-Hun Kim

Es ist euch sicher nicht entgangen: Die De:Bug-Musiktechniktage 2011 stehen vor der Tür und mit ihnen jede Menge Experten, die heiß darauf sind, euch im Kater Holzig alles zu zeigen, was man momentan über Musikproduktion mit Hard- und Software wissen sollte.
Insbesondere wollen wir euch allerdings noch auf unsere Eröffnungsparty am Donnerstag, den 03. November hinweisen, denn wenn wir schon das Kätzchen am Spreeufer besuchen, dann wollen wir es selbstverständlich auch zum Tanzen bringen.

Ab 22 Uhr wartet deshalb eine Live-Show auf euch, die ihresgleichen sucht: Die Betreiber des Elektroakustik-Tempels “SchneidersLaden” in Kreuzberg haben ein aus sechs Modularsystemen bestehendes Karussell gebaut und bringen eine Stunde lang unter dem Namen “Schneiders Freunde am Karussell” nicht nur dieses, sondern vor allem euch in Bewegung. Auf den handgemachten Analog-Elektro von Herrn Schneider und seinen Freunden sollte man also gespannt sein.

Um 23 Uhr macht dann Der Dritte Raum live die WelleWelleWelle, um es mit einem seiner eigenen Titel zu sagen, den ihr euch zur Einstimmung gerne schon jetzt auf der Homepage des Göttingers kostenlos herunterladen könnt. Diesen Auftritt sollte man sich nicht entgehen lassen, denn Der Dritte Raum gilt nicht umsonst als einer der besten Techno-Live-Acts des Landes.

Hinter dem DJ-Pult stehen außerdem der Kanadier Jeff Milligan, sowie die De:Bug-Eigengewächse Bleed und Ji-Hun Kim.
Zudem präsentiert das spanische Label Supernature am selben Abend ein Showcase im Kater Holzig, das mit Live-Auftritten von Inxec und Audiofly, sowie DJ-Sets von Lee Curtiss und Hector glänzen kann.

Alles, was ihr über unsere Musiktechniktage sonst noch wissen solltet, findet ihr hier. Zum Facebook-Event der Eröffnungsparty geht es da lang.

2 Responses