Neue Gigolo-Labelcompilation im Juni

DJ Hell macht das Dutzend voll. Die zwölfte Gigolo-Label-Compilation steht an. Verteilt auf drei CDs compiliert der Gigolo-Chef die Label-Highlights des letzten Jahres und legt noch mal 17 exklusive Tracks dazu. “Wien” und “House Musik” sind die zwei Leitideen für die umfangreichste aller Gigolo-Compilations bisher. Wien, weil DJ Hell sein letztes Album “Teufelswerk” zum Großteil in Wien mit Christian Prommer Roberto Di Gioia und Peter Kruder aufgenommen hat und Kruder und Co. auch mit ihren Maxis den Gigolo-Sound in den letzten Monaten entscheidend geprägt haben, und House, weil, na ja, ihr könnt’s euch denken. Der neue Claim lautet dementsprechend auch: “It’s house music and we know how to use it.” Ein finales Tracklisting haben wir noch nicht, aber ihr könnt u.a. Tracks und Remixe von Peter Kruder, Henrik Schwarz, Christian Prommer, Psychonauts, [s]Carl Craig[/s], Bryan Ferry, DJ Linus, Snuff Crew, Makossa And Megablast, Diskokaine, Axel Boman, Tony Lionni, Kikumoto Allstars und natürlich Hell erwarten.

Die 3-fach CD erscheint am 15. Juni.

3 Responses

  1. Rock'n'Roll, Baby!

    @debug_magazine DJ Hell präsentiert “CD Twelve”:
    DJ Hell macht das Dutzend voll. Die zwölfte Gigolo-Label-Compila… http://bit.ly/bRqs8U