Rückschau, Vorschau, Plinkelplopp-Fanfare

clap031_jaquette

Sechs Jahre nach Ask for Tiger (Active Suspension, Stream & Download) plinkert, ploppert und scheppert sich Domotic mit seinem neuen Album Before and After Silence durch ein Jahrzehnt Synthi-Halde.

Die neun Tracks sind allesamt Rückschauen: Sie wurden laut Domotic 2003 “auf Miquels 4-Track” aufgenommen und 2010 per Computer aufgepeppt und gemischt. Nur Ghost Limb wurde “2008 direkt auf MJCs Four-Track” und Bruitageedit “direkt am Computer von meiner doofen Vinyl-Sammlung” aufgenommen. Aha.

Before and After Silence ist nur ein Platzhalter für noch mehr Domotic. Im Waschzettel erklärt Stephane Laporte: “More to come, sorry it took so long.”

Before and After Silence erschien auf Clapping Music als limitierte 100-Tapes-Edition mit Download-Link. Neben Domotic arbeitet Laporte auch in seinem neuen Projekt Egyptology zusammen mit Olivier Lamm an der gemeinsamen Liebe für Retrotechnik. Auf ihrem Album The Skies – darauf weisen sie ausdrücklich hin – spielen sie mit Roland SH101, Roland MC 202, Korg MS10, Korg 700s Mini, Yamaha CS-15, Juno 106, Roland JX3P, Prophet 600, Philicorda: “Like a romantic ode to sepia futurism and to those piles of stardust desperately waiting to shine their little light again.”