Francesco Tristano und Kumpels spielen ein paar ausgesuchte Shows.

Aymeric Westrich, Francesco Tristano, Rami Khalifé. Zwei Pianos, ein Schlagzeug, Laptops, Synths … bemühen wir mal die englische Sprache: Greatness. Oder unser Schmalspur-Französich: superextraordinairegénial. Oder eben so ähnlich.
Das Album des Projekts gehört 2009 zu den Highlights, auch wenn das unser Reviewer latent anders sieht, die 12″ knackte uns dann voll und ganz.
Bevor im kommenden Jahr ein neues Album ansteht, kommt die Band jetzt für wenige Gigs nach Deutschland. Sollte man nicht verpassen. Finden wir. Die Termine:

23. Oktober: Zürich, Moods
24. Oktober: Köln, Stadtgarten
25. Oktober: Mannheim, Enjoy Jazz Festival
27. Oktober: Berlin, Volksbühne
28. Oktober: Torino, Mouvement Festival
29. Oktober: Zug, Theather Casino

One Response