2x2 Freikarten für das ://about blank am 04.02.

Die Zwischenräume einer four-to-the-floor bieten eine große Experimentierfläche, auf der nur zu gerne musikalisch wilde Genrehybrid-Orgien abgehalten werden. Dabei spielt der Techno- bzw. House-Aspekt, der dafür geradezu obligatorisch ist, für die Protagonisten selbst oft gar keine große Rolle und sie sehen sich vielmehr von den eigenen Wurzeln in die Verantwortung genommen. So auch der kanadische Jake Fairley aka Fairmont, der seine Indie-Rock-Techno-Entwürfe diesen Samstag im ://about blank zum Besten geben wird. Verspielte Indie-Synthies oder rockistisch anmutende Gitarrenlinien projiziert er liebevoll auf meist sanfte Techno-Beats, die auf Labels wie Dumb-Unit, Sender-Records oder Border Community erschienen sind.
Als weitere Vertreter wurde das Projekt T.Raumschmiere hinter Marco Haas in den sympathischen Club geladen. Wesentlich extrovertierter als es bei Fairmont heute der Fall ist begann das Projekt bereits Ende der 90ern damit Punk und Noise in den Dienst der four-to-the-floor zu stellen. Bis heute ist die Release-Folge nicht abgerissen, die sich neben dem eigenem Label Shitkatapult auf unter anderem Kompakt und Nova Mute nachverfolgen lässt.
Außerdem stehen Acid Maria und die ://about blank Residents Artemis und -IAAC- als Ansprechpartner für die musikalische Unterhaltung bereit.

Wer die Freikarten gewinnen möchte, schreibt eine Mail mit T.Raumhaft im Betreff an wissenswertes@de-bug.de und bekommt die Chance.

://about blank

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.

One Response