16. - 18. August in Wederade bei Hannover

Kevin Münkel

Mit dem Fuchsbau-Festival haben sich die Hannoveraner und Hannoveranerinnen letztes Jahr erstmals ein kleines schnuckeliges Wochenend-Spektakel geschustert; vor allem die lokale Kunst- und Kreativszene sollte endlich Raum und Ort abseits der etablierten Kultur-Institutionen finden. Im August feiert man nun einjähriges Bestehen, diesmal aber in einer anderen Location – auf einem Gutshof in Wederade, 30km südlich von Hannover. Das Programm zeigt eine Mischung aus bekannteren Acts, u.a. Move D und Marbert Rocel und kleineren, lokaleren Musikern. Neben dem Musikprogramm wird es aber auch reichlich Spiel- und Projektionsfläche für Kunstprojekte und Performances geben. Auf zur kollektiven Stadtflucht also.

Fuchsbau Festival
16. – 18. August
Rittergut Wederade
31832 Wederade

Line-Up:
Move D, Marbert Rocel, Jan Blomqvist, Falscher Hase, Etnik uvm.

Preis:
3-Tages-Ticket gibt‘s ab 20 Euro.