Und alle mitnehmen, die auch Lust haben

Da unter Hakan Lidbos zahlreichen Veröffentlichungen (über 250 Platten und das ist kein Witz) bisher trotz Zusammenarbeit mit Berühmtheiten wie Depeche Mode, Fever Ray oder Ennio Morricone leider noch der Chartstürmer fehlt, hat sich der schwedische Produzent überlegt: Vielleicht ist mehr wirklich mehr. Ob ihn sein Statistikstudium auf die Idee gebracht hat, dass die Zahl der Kollaborateure sich proportional zum Erfolg verhält oder ihm irgendwann aufgefallen ist, wie oft von Simon und Garfunkel bis Kylie und Robbie Kollaborationen im Radio zu hören sind, ist unbekannt.

Hakan kam außerdem auf den Gedanken, dass zusätzliche Promotion durch einen Weltrekord auch nicht schaden könnte. Jetzt möchte er den Track mit den meisten beteiligten Produzenten überhaupt machen. Er und We Are Woodville Recordings laden also jeden mit einer gewissen Grundmusikalität und einem Computer dazu ein, sich an dem Weltrekordversuch zu beteiligen. Dazu wurden 2 Samples auf 125 BPM online gestellt, zu denen jeder Teilnehmer seine 4 Takte abgeben darf. Die nimmt sich Hakan noch einmal persönlich vor und schon kann man den Weltrekord getrost von der To-Do-Liste streichen.

Für den gewünschten Charterfolg gibt es zwar keine Garantie – schließlich heißt es viele Köche verderben den Brei – der Sache einen Versuch geben und Hakan unter die Arme greifen könnt ihr aber, indem ihr hier die Samples runterladet und euch die „ausführlichen“ Teilnahmebedingungen noch einmal zu Gemüte führt. Wie viel Profit auch immer mit dem Track gemacht wird, geht übrigens komplett an Amnesty International. Einsendeschluss ist der 27. Juni 2011.

3 Responses