“Live-Live-Stream-Set“

Stellen wir uns doch einfach mal vor das Live-Sets und die damit zur schau gestellte Handarbeit nicht so angesagt wäre. Stellen wir uns doch einfach mal vor das der Boiler Room sein Konzept um 180 Grad wendet und nicht der Besucher Stream-Materie ist sondern der DJ. Public Viewing ohne Fußball, aber dem üblichen Clubwusel. Ihr schmeißt eine Party, habt aber 70 Stunden vorher den Überblick inzwischen der ganzen Absagen verloren, kein Problem. Ihr wollt Oldschool Detroit Techno und ne handvoll Mainstream-Tracks aber keiner spielt diese Variation, kein Problem. Streamingdjs bietet die nötige “feinfühlige“ Lösung. Schon ab 30$ die Stunde könnt ihr dort aus verschiedenen DJ’s aussuchen, von Skill-Level grottig bis Grandmaster, und schon spielt der ausgewählte Künstler im Livestream auf eurer Party. Bei langweiligen Pizza-Fernseh-Zocknächten oder auch im Wohnzimmer kann man ab sofort mit den Kollegen zusammen schmeißen, sich auf die favorisierte Musik einigen, zurücklehnen und gleichzeitig clubben. Wunderbar!

P.s.: Ganz verrückt wird es erst wenn man den Livestream des Dj’s dann noch livestreamed!

http://streamingdjs.com/

About The Author

lebt für die Musik.