Mit Kavinsky und Slagsmålsklubben geht es ins Wirtshaus am Monarchenhügel

Am 06. Oktober geht die Jägermeister Wirtshaus Tour in die nächste Runde und wird diesmal in Leipzig den Ausnahmezustand ausrufen. Unter dem Motto Elektrobeats statt Blasmusik lädt das Wirtshaus am Monarchenhügel zur Entstaubung der an der Wand hängenden Hirschgeweihe ein. Zu den berüchtigten Kneipenspielen liefern die hochkarätigen Gäste Kavinsky und Slagsmålsklubben derbe Beats zum Schunkeln oder besser: hemmungslosen Feiern, dem die Künstler nach ihren Auftritten sogar beiwohnen werden und sich vielleicht noch auf ein Messen am Zapfhahn einlassen.

Die Liste von Kavinskys Referenzen ist lang. Sein von 80er Synthies geprägter Sound, den er gekonnt mit zeitgenössischen Electro-Beats unterlegt, begleitete schon die „Alive Tour“ der French-House Koryphäen Daft Punk, dessen Mitglied Guy-Manuel de Homem-Christo sogar sein neuestes Release „Nightcall“ produzierte. Darüber hinaus enthält das von Ed Banger Protagonist SebastiAn gemasterte Werk ein Duett mit der brasilianischen Sängerin Lovefoxxx. Hier gibt es also ordentlich was auf die Wirtshaus-Dielen.

Die 6 köpfige Kombo Slagsmålsklubben aus Schweden bringen feinsten Blip-Hop an die Schänke. Seit ihrem dritten, in Berlin produzierten Album „Boss For Leader“ haben sie europaweit Erfolg und rockten bereits angesagte Clubs in Ibiza und Südamerika. Nun kommen sie mit ihren wilden Synthie-Eskapaden nach Leipzig um Euch die Gläser vom Edelholztresen zu rütteln.

Wer das Event nicht verpassen möchte, sollte schnell handeln! Denn die Karten sind sehr begrenzt. Zur Gästeliste geht es hier. Der Eintritt ist ab 18 Jahren!

About The Author

One Response