Unsere Platte des Tages


Wow, sind das schon acht Jahre, seitdem Doc Scott dieses herlich stumpfe, Bad Company und alle ihre Epigonen vorwegnehmende, Bassline-Monster auf die Dancefloors loslies? Darauf konnte sich jeder einigen, weil man sich, trotz des simpel gestrickten Arrangements, der monoton schiebenden Wirkung dieses Tracks einfach nicht entziehen konnte. Für einen zeitlosen Track reicht eben manchmal eine gute Idee. Und die war hier dieser Frontalangriff von einer Bassline. Was diese EP aber endgültig zu einer der besten Doc Scott EPs gemacht hat, war die nicht weniger mächtige B-Seite. Deeper, verspuhlter und unterbewertet.

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.