Synk lässt mitspielen, doppelt sehen, mitleuchten, hinter die Knöpfe sehen.

Eigenwillig, aber wenigstens bringt er gewisse Dinge immer auf den Punkt. Zur Welttour von Plastikman gibt es eine eigene iPhone App, die vor allem dann etwas bringt, wenn man auf den Konzerten ist und sich in das Plastikman WiFi eingeloggt hat. Dann lässt sie einen von der Bühne aus mitsehen, bei manchen Parts mitspielen, manchmal blinkt man auch zusammen mit den LEDs auf der Bühne und man bekommt immer einen haarscharfen Einblick in die Arbeit an den Drums. Die App gibts hier und wenn gerade nicht zufällig Plastikman live vor euch auf der Bühne steht, gibt sie einen Soundtrack von sich.

Mehr Info auf Plastikman.com

27.03.2010 Time Warp, Mannheim/ Germany
18.04.2010 Coachella, Palm Springs/ USA
08.05.2010 We love Music, Grand Halle, Paris/ France
29.05.2010 DEMF, Detroit/ USA
18.06.2010 Sonar, Barcelona/ Spain
11.07.2010 T in the Park, Glasgow/ UK
06.08.2010 Sonne Mond und Sterne, Saalburg/ Germany
07.08.2010 AudioRiver, Plock/ Poland
21.08.2010 Lowlands, Amsterdam/ Netherlands
10.09.2010 Bestival, Isle of Wright, UK

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

7 Responses

  1. tom

    Ja, liebe Kinder, lass Euch nur von R Hawtin das Geld aus der Tasche ziehen.

  2. bleed

    Würd auch gern wissen wie viel der mit so einer Umsonst-App wieder verdient der Lump… ;)

  3. tom

    Ist es wirklich kostenlos? Kaum zu glauben!
    Dann zieh ich mein Geschimpfe natürlich zurück.
    :-)

  4. terry bell

    immer wieder bewundernswert wie tolerant richie gegenüber technischen entwicklungen ist..