Berliner Radioaktivisten geht hin!

Bootlab lädt ein zum Start des reboot.fm Radio-Projekts: 100 Tage live on air in Berlin, von Februar bis April 2004. Mit einer Serie kurzer Einführungen wollen wir einen ersten Überblick geben: Pit Schultz (Klubradio) wird das Radiomodell vorstellen, das wir zur Zeit für reboot.fm entwickeln, Sacha Benedetti (TwenFM) einige Fakten zur aktuellen Berliner Medien- Politik zwischen Piraten- und Format-Radio zusammenfassen, Diana McCarty (Bootlab) erläutern, an welchen Formen von Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen KontributorInnen reboot.fm interessiert ist, und Sebastian Lütgert (Partner gegen Berlin) versuchen zu erklären, was die derzeitige Copyright-Hysterie für das Betreiben eines Radios bedeutet. Woran wir am meisten interessiert sind, ist natürlich das Feedback unserer Gäste. Wir werden also am Donnerstag nicht nur versuchen, Fragen zu beantworten, sondern hoffen auch auf Vorschläge und Anregungen aller Art. Schliesslich soll reboot.fm in den kommenden Monaten genauso Euer Projekt werden, wie es “unseres” ist. Für den Rest des Abends wird es eine Bar und eine Reihe von DJs (Mikromusic, TwenFM, Am Start) geben — wer also mehr an der Party-Seite von reboot.fm interessiert ist, ist ebenso willkommen. Donnerstag, 20. November, 20:00 Uhr, Bootlab, Ziegelstr. 20, Berlin
http://reboot.fm

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.