...Und den titelgebenden Track exklusiv und gratis abstauben

Seit nunmehr 15 Jahren veröffentlicht Patrik Skoog Techno von hart bis zart auf Labels wie Drumcode, Mad Eye oder Liebe Detail. Wirklich bekannt geworden ist er aber durch seine Club-Tracks-10“-Reihe der letzten zwei Jahre auf seinem eigenen Label We Are. Hierfür hat er unter anderem mit Ed Davenport oder Shonky kollaboriert, international unterstützt wurde er zum Beispiel von Seth Troxler, DJ Hell, Ben Klock oder Laurent Garnier.

Nach über 100 Releases erscheint heute sein Debütalbum „Who Made Up The Rules“ auf Ovum. Jenes klingt zwischen Chicago und Detroit manchmal zwielichtig, manchmal nach leichtem Afterhour-House, aber bei allem stets sehr groovy und treibend. Bei De:Bug gibt’s als exklusiven Teaser den titelgebenden Track, ohne Frage eines der Glanzstücke des Albums, zum kostenlosen Download. Mit einer kleinen Vorschau auf jeden der 10 Track, könnt ihr euch hier außerdem von denen überzeugen lassen:

About The Author

2 Responses